View Post

70 Jahre NATO – Zeit für den Ruhestand?

70 Jahre Frieden sprechen für sich: Das erfolgreichste Militärbündnis der Geschichte würdigte kürzlich auf dem NATO-Gipfel in London sein Jubiläum. Trotz kritischer Stimmen und Spannungen, die den Gipfel begleiteten, bestätigten die Staatslenker der 29 Mitgliedsstaaten dort die Bedeutung des transatlantischen Bündnisses. Artikel 5, oder kurz „einer für alle, alle für einen“, bleibt die Grundlage für Stabilität und Frieden. Doch wie sieht das Bündnis in 10 oder 20 Jahren aus? Welche Rolle wird Europa dann zukünftig einnehmen? Diese und ähnliche Fragen erörterten vier Experten aus unterschiedlichen Metiers am 17. Dezember in Schrobenhausen. MBDA hatte unter dem Titel „70 Jahre NATO – Zeit für den Ruhestand?“ zu einer Podiumsdiskussion geladen. General a.D. Hans-Lothar Domröse, der von 2012 bis 2016 Oberbefehlshaber des Allied …

View Post

Deutschland beauftragt Enforcer

MBDA ist vom Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) mit der Lieferung von Enforcer-Lenkflugkörpersystemen beauftragt worden. Der Vertrag wurde am 20. Dezember unterzeichnet. Mit der Beschaffung der Lenkflugkörper werden die Anforderungen der Bundeswehr an ein leichtes, präzises, bei Tag und bei Nacht einsetzbares Lenkflugkörpersystem mit einer Reichweite von mehr als 1800 m erfüllt. Thomas Gottschild, Executive Group Director Strategy und Geschäftsführer MBDA Deutschland: « Der deutsche Kunde hat sich nach einer sorgfältigen Bewertung für den Enforcer entschieden. Wir werden nun gemeinsam mit der Bundeswehr sicherstellen, dass die deutschen Streitkräfte zukünftig dieses vielseitige Lenkflugkörpersystem einsetzen.“ “Mit dem schultergestützten Enforcer hat MBDA die Lenkflugkörperfamilie im Bereich Battlefield Engagement komplett erneuert. Dies hat mit Brimstone 3 begonnen und wurde mit dem …

View Post

MBDA Deutschland engagiert sich für Frauen in Führungspositionen

„Frauen brauchen keine Quoten, sondern echte Chancen“ betonte Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer des bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbands bayme vbm, am 7. November bei MBDA Deutschland in Schrobenhausen. Dort zog er ein positives Zwischenfazit zu dem Projekt „Frauen in Führungspositionen“, das der Verband 2010 in Leben gerufen hatte und an dem sich MBDA Deutschland seit 2014 beteiligt. Das Projekt verfolgt einen überbetrieblichen, unternehmensorientierten Ansatz und hat zum Ziel, weibliche Fachkräfte mit Potenzial für Führungsaufgaben zu fördern.    „Die Rückmeldungen aus den teilnehmenden Betrieben und die anhaltend große Nachfrage haben uns darin bestärkt, die aktuell fünfte Staffel des Projekts durchzuführen. An den ersten vier Staffeln haben sich rund 210 Frauen erfolgreich beteiligt, bei der aktuellen Staffel sind es 54 Teilnehmerinnen. Mit ‚Frauen in …