MBDA ist bester Ausbildungsbetrieb Deutschlands

MBDA ist als bester Ausbildungsbetrieb Deutschlands in der Kategorie „Technische Komponentenhersteller“ ausgezeichnet worden. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie im Auftrag des Wirtschaftsmagazins FOCUS-MONEY.

Insgesamt wertete die Studie die Ausbildungsqualität von rund 20 000 Unternehmen aus. In die Gesamtbeurteilung flossen dabei mehrere Teilaspekte mit unterschiedlicher Gewichtung: Der Ausbildungserfolg, die Ausbildungsvergütung, strukturelle Daten zur Ausbildung sowie die zusätzlichen Angebote für Auszubildende. Von den 17 teilnehmenden Unternehmen in der Branche „Technische Komponentenhersteller“ belegte MBDA Deutschland mit 100 von 100 Punkten den ersten Platz.

„Wir freuen uns über die Auszeichnung und sind stolz auf die wertvolle Arbeit unseres Ausbildungsteams. Die Auszeichnung bestätigt unser Engagement und den Stellenwert der Ausbildung für MBDA Deutschland“, so Daniel Andracsek, Leiter HR Governance, Recruitment and Trainees. „Wir bieten unseren Auszubildenden und dualen Studenten ideale Rahmenbedingungen und die Zukunftsperspektive in einem modernen High-Tech-Unternehmen zu arbeiten.“

MBDA Deutschland beschäftigt aktuell 49 Auszubildende und duale Studenten in 15 verschiedenen Berufsgruppen. Sie erhalten neben einer praxisorientierten Ausbildung auch individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten. So besteht die Möglichkeit, während der Ausbildung einen Auslandaufenthalt an einem der europäischen MBDA Standorte zu absolvieren.

Auch während der aktuellen Situation gehen die Ausbildung und das duale Studium bei der MBDA weiter. Aufgrund des Ausfalls des Berufsschulunterrichts wurden für die Auszubildenden Lerntage eingerichtet, an denen sie von zu Hause die bereitgestellten Aufgaben der Berufsschule erledigen. Darüber hinaus arbeiten sie durchschnittlich an zwei Arbeitstagen in der Woche von zu Hause aus. Betreut werden sie in dieser Zeit von den engagierten Ausbildern und Ausbildungsbeauftragten, die jederzeit für Fragen per E-Mail und Telefon zur Verfügung stehen. „Damit erhalten wir die hohe Ausbildungsqualität auch während der aktuellen Krise aufrecht und sorgen dafür, dass der Ausbildungsfortschritt und -abschluss nicht gefährdet wird“, erklärt Franziska Strixner als zuständige HR Managerin für die Auszubildenden und Studenten.

Erst im April ist das Unternehmen darüber hinaus als einer der besten Arbeitgeber in Bayern prämiert worden. MBDA Deutschland belegte den 3. Platz in der Klasse mit über 1.000 Beschäftigten. Dem diesjährigen Wettbewerb in Bayern haben sich so viele Unternehmen wie noch nie gestellt. Insgesamt haben 217 Unternehmen teilgenommen, 67 wurden im Rahmen der Online-Prämierungsfeier ausgezeichnet. Alle prämierten Unternehmen gehören gleichzeitig zu den 15% der besten Arbeitgeber in ganz Deutschland.

Der Bewerbungszeitraum für das nächste Ausbildungs- und Studienjahr 2021 hat bereits begonnen. Die Stellenangebote sind auf dem Karriereportal veröffentlicht und MBDA Deutschland nimmt Bewerbungen entgegen.

Hintergrundinformationen:

MBDA entwickelt und fertigt Lenkflugkörper und Lenkflugkörpersysteme, die gegenwärtige und zukünftige Anforderungen aller Teilstreitkräfte (Luftwaffe, Heer und Marine) erfüllen.

Mit Standorten in fünf europäischen Ländern (Frankreich, Großbritannien, Italien, Deutschland und Spanien) und in den USA hat MBDA im Jahr 2019 einen Umsatz von € 3,7 Mrd. erzielt und verzeichnet einen Auftragsbestand von € 17,5 Mrd. Mit mehr als 90 Militärkunden in aller Welt ist MBDA ein weltweit führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Lenkflugkörper und Lenkflugkörpersysteme. Insgesamt bietet MBDA 45 Flugkörpersysteme und Produkte für Gegenmaßnahmen an, die bereits im operationellen Einsatz sind. 15 weitere sind in der Entwicklung.

MBDA ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Airbus (37,5 %), BAE Systems (37,5 %) und Leonardo (25 %).

Pressekontakt:

Günter Abel
Tel: +49 (0) 8252 99 3827 
Mobile: +49 (0) 160 3693037  
guenter.abel@mbda-systems.de