View Post

Einblick in den Standort Schrobenhausen – der Hauptstandort von MBDA in Deutschland

Bei der Fahrt durch den Hagenauer Forst in der Nähe der kleinen bayerischen Stadt Schrobenhausen rechnet man nicht mit dem Arbeitsplatz von 1.100 Ingenieuren, Kaufleuten, Produktionsmitarbeitern und weiteren Berufsgruppen. Dabei hat der Hauptstandort von MBDA in Deutschland einiges zu bieten. Seit über 60 Jahren steht der Standort Schrobenhausen bereits für Systeme, Produkte und Lösungen für die Sicherheit Deutschlands, seiner Verbündeten und Soldaten. Wenn man aus dem dichten Wald auf den Standort zufährt, fallen einem zuerst die hellen, modernen Gebäude auf, die an einen Campus erinnern. Das bekräftigt auch Dr. Gerhard Elsbacher, Leiter Entwicklung und Produktion Deutschland: „Unser Standort ist wie ein Campus, alle Einrichtungen und Abteilungen befinden sich unter einem Dach. Neben der Entwicklung und Produktion haben wir auch einen …

View Post

MBDA Deutschland schließt Laserkampagne erfolgreich ab

In den letzten drei Monaten war Schrobenhausen, der Hauptsitz von MBDA Deutschland, Schauplatz für eine umfangreiche Laser-Testkampagne. Das Laser-Team testete im Systemdemonstrator ein neues Beleuchtungssystem mit einem Laser im augensicheren Wellenlängenbereich und führte Versuche zum Nachweis der Leistungsfähigkeit und Präzision des Trackingsystems durch. Der neue Beleuchtungslaser im augensicheren Wellenlängenbereich (short wave infrared) ersetzt den vorher verwendeten grünen Laser zur Zielbeleuchtung und vermeidet damit Gefährdungen für das Augenlicht von Benutzern und unbeteiligten Dritten. Nachdem die Augensicherheit messtechnisch verifiziert werden konnte, erprobte das Team erfolgreich die Gated Viewing Funktionalität des neuen Beleuchtungssystems. Dabei handelt es sich um eine spezielle Art der aktiven Beleuchtung, die es erlaubt, lediglich die reflektierte Strahlung aus einem ganz bestimmten Entfernungsbereich zu betrachten. Untersucht wurden insbesondere die Möglichkeiten …

View Post

MBDA interner Christkindlmarkt fördert Zusammenhalt und unterstützt sozial Schwächere

Bereits seit 10 Jahren veranstaltet MBDA Deutschland in der Vorweihnachtszeit einen Standortinternen Christkindlmarkt in Schrobenhausen. Dabei steht der Dank an die Belegschaft für ihr tägliches Engagement im Vordergrund. Zeitgleich steht Teamgeist und der bereichsübergreifende Austausch bei dem weihnachtlichen Get Together im Fokus. Bei Glühwein und Punsch, sowieso allerlei Süßem und Herzhaftem ließ die Belegschaft das Jahr 2018 nochmals Revue passieren und sammelte neue Kräfte für die anstehenden Aufgaben im nächsten Jahr. Dabei stand auch ein weiterer Aspekt der Veranstaltung im Fokus: die Wohltätigkeit. Mit einer Tombola und einer Versteigerung verschiedenster Preise konnten 6886,00 € eingenommen werden, die an soziale Einrichtungen in der Region gespendet werden. An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Sponsoren der Preise und Auktionsobjekte für ihre großzügigen …

View Post

MBDA Deutschland gründet eigenes Netzwerk „Space2B“

Seit Mitte November hat MBDA Deutschland mit „Space2B“ ein eigenes Netzwerk für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geschaffen. Space2B öffnet seine Tore nicht nur für Frauen sondern auch für Männer. MBDA Deutschland möchte so ein Netzwerk aufbauen, in dem sich Kolleginnen und Kollegen gegenseitig unterstützen, stärken und fördern. Integrität und Teamgeist sollen gelebt werden. Space2B umfasst Impulsvorträge, Netzwerktreffen sowie Mentoring, um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter  in ihrem Werdegang zu unterstützen. Den Auftakt als Impulsrednerin übernahm Simone Langendörfer. Als selbständiger Coach für Führung ging sie auf die Vorteile von Netzwerken und die daraus resultierenden Chancen ein. Simone Langendörfer unterstrich in ihrem Vortrag, dass ein Netzwerk jeden Tag gelebt werden müsse. Nur wenn jeder seinen Beitrag leistet, könne ein Netzwerk zu einer Erfolgsgeschichte …

View Post

Berliner Sicherheitskonferenz: Europa muss eigenständiger werden

Transatlantisch bleiben, europäischer werden. Das Motto der Berliner Sicherheitskonferenz griff Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen wiederholt auf, als sie am 27. November die Veranstaltung zusammen mit dem niederländischen Außenminister Stef Blok eröffnete. Für MBDA Deutschland sprachen Peter Heilmeier, Leiter Business and Development Deutschland und Dietmar Thelen, Geschäftsführer TLVS GmbH auf dem sicherheitspolitischen Forum, das circa 1000 hochrangige Vertreter von Politik, Militär und Industrie aus etwa 50 Ländern anlockte. Heilmeier ging im Plenum auf die Rolle der Industrie für eine europäische Verteidigungsunion ein und erläuterte, warum die Europäisierung der Verteidigungs- und Rüstungspolitik notwendig ist. Erfolgreiche Kooperationen benötigen jedoch die richtigen „Zutaten“, wie einen harmonisierten Bedarf,  kompetenzorientierte Arbeitsanteile oder eine eindeutige Programmführung. Erfolgsversprechend sei es, auf einer robusten Anfangskonfiguration aufzusetzen, die den …

View Post

MBDA zeigt Brimstone Präzisions-Lenkflugkörper auf der ILA

„Diese Rakete ist der ISIS-Schreck“, so titelte einst die Bild-Zeitung über die Luft-Boden-Lenkflugkörper Brimstone. Zielgenauigkeit, Wirksamkeit und Zuverlässigkeit zeichnen den Präzision-Effektor aus. Insbesondere durch die erfolgreichen Einsätze der britischen Luftwaffe Bodenziele der ISIS im Nordirak hat Brimstone für große Aufmerksamkeit gesorgt. Das Besondere am Lenkflugkörper ist seine Fähigkeit, bei jedem Wetter, stationäre aber besonders auch sich bewegende Ziele punktgenau zu treffen. Dies hat Brimstone auch in  Afghanistan und Libyen mit großer Zuverlässigkeit gezeigt. Auf der ILA Berlin stellt die MBDA auch dieses Jahr die neueste Version des Lenkflugkörpers vor.   Extrem hohe Trefferwahrscheinlichkeit Mehr denn je benötigen Luftstreitkräfte in aktuellen Einsatzszenarien hochpräzise und weitreichende Lenkwaffensysteme, um auch in unübersichtlichem Gelände oder im Rahmen von asymmetrischen Konflikten effektiv bewegliche oder stationäre …

View Post

Das Systemkonzept Nah- und Nächstbereichsschutz

Alexander Vogt, zuständig für Vertrieb und Marketing der bodengebundenen Luftverteidigung, spricht im Interview über das Konzept der MBDA Deutschland zum Nah- und Nächstbereichsschutz (NNbS). Das neue Vorhaben soll das aktuelle leichte Flugabwehrsystem der Bundeswehr LeFlaSys bis 2025 ablösen. Können Sie uns erklären worum es bei dem Konzept zum Nah- und Nächstbereichsschutz geht? Grob gesagt geht es um Flugabwehr in Reichweiten zwischen wenigen 100 Metern bis 25 km, also unterhalb der Abhalteentfernungen von TLVS. Ziel ist die Abwehr luftatmender Bedrohungen, also im wesentlichen Flugzeuge, Hubschrauber oder auch Marschflugkörper. Neu hinzu kommt im NNbS-Ansatz, dass erstmals auch Drohnen bekämpft werden sollen. Hierfür gibt es derzeit keinen Fähigkeitsträger bei der Bundeswehr. Welche Vorteile hat der MBDA Ansatz NNbS, insbesondere auch gegenüber denen der …

View Post

„Luftverteidigung wird in den kommenden Jahren an Bedeutung gewinnen“

Das Taktische Luftverteidigungssystem (TLVS) soll ab 2025 bei der Bundeswehr in die operationelle Nutzung gehen und Patriot bei der Bundeswehr ablösen. Wie wichtig diese Modernisierung der Luftverteidigung für Deutschland ist und welche Möglichkeiten sich durch TLVS und die Anbindung weiterer Systeme ergeben, betont Jürgen Wlodarz, Bereichsleiter Programme und Beschaffung von MBDA in Deutschland. Herr Wlodarz, mit der Gründung des Joint Venture TLVS GmbH mit Lockheed Martin ist der nächste Schritt für das neue Luftverteidigungssystem der deutschen Bundeswehr getan. Auch im Nah- und Nächstbereichsschutz steht eine Modernisierung der Systeme an. Wieso ist eine Modernisierung in diesem Bereich von so großer Bedeutung? Es ist unbestritten, dass die dynamische  Entwicklung  neuer Flugkörper die Luftverteidigung vor enorme Herausforderungen stellen wird – sei es durch …