View Post

MBDA und Lockheed Martin gründen Joint Venture für TLVS

Schrobenhausen / Dallas, 08. März 2018 – MBDA Deutschland und Lockheed Martin haben die Gründung eines Joint Venture für das Taktische Luftverteidigungssystem (TLVS) für die Bundeswehr bekannt gegeben. Das als TLVS GmbH registrierte Gemeinschaftsunternehmen soll Hauptauftragnehmer für das neue System werden, über das gegenwärtig mit dem Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) Vertragsverhandlungen geführt werden. Dietmar Thelen für MBDA und Greg Kee für Lockheed Martin werden das Unternehmen mit Sitz am MBDA-Standort Schrobenhausen geschäftsführend leiten. Darüber hinaus werden betriebliche Einrichtungen in Deutschland und in den USA genutzt. D. Thelen und G. Kee haben bei den Streitkräften, der NATO und im militärischen Beschaffungswesen langjährige Erfahrungen gesammelt und verfügen über einen langjährigen militärischen, industriellen und internationalen Hintergrund. Mit TLVS …

View Post

30 JAHRE COMLOG, 30 JAHRE PATRIOT-LOGISTIK

Die COMLOG Gesellschaft für Logistik mbH hat am 05. März 2018 ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert. Das Gemeinschaftsunternehmen wurde von Messerschmitt-Bölkow-Blohm (MBB), heute MBDA Deutschland, und Raytheon gegründet, um in Europa die Logistik von PATRIOT Lenkflugkörpern sicherzustellen. Beide Unternehmen sind mit jeweils 50 Prozent an dem Joint Venture beteiligt. Mehr als 5000 PATRIOT PAC-2-Lenkflugkörper hat das Unternehmen seit der Gründung gewartet. Das wichtigste Tätigkeitsfeld des Unternehmens ist bis heute unverändert geblieben: die Rezertifizierung von PATRIOT PAC-2-Flugkörpern mit dem Ziel die Einsatzfähigkeit zu garantieren. Hierzu werden die Flugkörper in einer eigens dafür am Standort Schrobenhausen vorgesehenen Einrichtung, der Patriot Missile Facility 3 (PMF3), komplett überprüft. Fehler am Flugkörper werden repariert und Teile mit begrenzter Lebensdauer werden ausgetauscht, um den derzeit vorgesehenen Einsatz …

View Post

MBDA erwartet Wachstum und mehr Neueinstellungen für 2017

Im vierten aufeinanderfolgenden Jahr hat MBDA 2016 einen Auftragseingang verbucht, der den Umsatz deutlich überschreitet. Der Auftragseingang stieg auf 4,7 Mrd. Euro, der Umsatz lag bei 3,0 Mrd. Euro. Der gesamte Auftragsbestand stieg zum 31. Dezember 2016 auf 15,9 Mrd. Euro, eine sehr gute Ausgangsbasis für die kommenden fünf Jahre.

View Post

MBDA testet neuen Kleinflugkörper (Enforcer)

MBDA hat im November 2016 den Kleinflugkörper (Enforcer) im Rahmen der Entwicklungsarbeiten erfolgreich getestet. Bei Versuchen auf dem Gelände der Wehrtechnischen Dienstelle 91 konnte das multinationale Enforcer-Team mit gelenkten Schüssen mehrere sehr genaue Treffer erzielen.

View Post

MBDA Deutschland testet erfolgreich neuen Lasereffektor.

Der nächste Schritt von der Technologie zum Produkt ist gemacht: Vom 04. bis 14. Oktober hat MBDA Deutschland einen neuen Hochenergie-Lasereffektor auf einem Truppenübungsplatz an der deutschen Ostseeküste getestet. Bei der Versuchskampagne wurde das System erstmals unter realen Umwelteinflüssen erprobt.

View Post

Erster RAM Block 2 Lenkflugkörper an die Deutsche Marine ausgeliefert.

Die RAM–System GmbH (RAMSYS) hat am 29. September 2016 das erste Los von insgesamt 445 hochmodernen RAM Block 2 Lenkflugkörpern zeitgerecht an die Deutsche Marine ausgeliefert. Die neuen Flugkörper werden im Zeitraum von 2016 bis 2019 an die Deutsche Marine ausgeliefert und ersetzen ältere RAM Block 0 Flugkörper, die nach über 20 Jahren das Ende ihrer Nutzungsdauer erreicht haben.

View Post

MBDA Deutschland gibt Angebot für TLVS / MEADS ab

MBDA Deutschland GmbH hat am 28. September 2016 das Angebot für die Entwicklung des zukünftigen deutschen Taktischen Luftverteidigungssystems (TLVS) an das BAAINBw (Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr) übermittelt.

View Post

Thomas Gottschild ist neuer Geschäftsführer von MBDA Deutschland

Thomas Gottschild (47) übernimmt mit sofortiger Wirkung die Position des Geschäftsführers der MBDA Deutschland GmbH. Darüber hinaus ist er Mitglied im Vorstand des MBDA-Konzerns und nimmt dort als Executive Group Director Improvement konzernübergreifend die Verantwortung für alle Verbesserungsprojekte wahr. Er folgt Thomas Homberg nach, der sein Amt aus Gesundheitsgründen niedergelegt hat.

View Post

Thomas Homberg legt sein Amt als Geschäftsführer aus gesundheitlichen gründen nieder

Thomas Homberg legt sein Amt als Geschäftsführer von MBDA Deutschland und als Executive Group Director Improvement aus Gesundheitsgründen nieder. Siegfried Bücheler, Thomas Hombergs Stellvertreter, der seit vielen Jahren Mitglied der Geschäftsführung der MBDA Deutschland ist, wird das Unternehmen als sein Vertreter weiterführen, bis formal ein Nachfolger für Thomas Homberg benannt ist.