Darum ist MBDA Deutschland bester Ausbildungsbetrieb

MBDA beschäftigt in Schrobenhausen und Aschau am Inn 60 Auszubildende und duale Studenten – Tendenz steigend. Die jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durchlaufen mehrere Geschäftsbereiche und entwickeln so ein fundiertes Verständnis für das Unternehmen. Zum Ausbildungsprogramm gehört je nach Ausbildungsberuf ein mehrmonatiger Aufenthalt an den MBDA Standorten in Frankreich oder England.


»Ausbildung ist für uns eine Investition in die Zukunft: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die heute bei uns ihre Ausbildung beginnen, werden in den nächsten Jahren wichtige Impulse in unserem Unternehmen setzen. Ich bin stolz darauf, dass wir in unserer Kategorie die Gewinner sind.«

Daniel Andracsek, Leiter HR Governance, Personal- und Nachwuchsgewinnung
Die Ausbildung bei MBDA Deutschland genießt einen hohen Stellenwert.

Das Engagement in Nachwuchsgewinnung hat Tradition: Seit 1978 setzt das Unternehmen gezielt auf die Ausbildung qualifizierter Fachkräfte, um sie so an das Unternehmen zu binden. 2015 wurde der Fokus auf die Hochschulausbildung durch eine Kooperation mit der Technischen Hochschule Ingolstadt intensiviert.

Anfangs war das nicht absehbar, aber die Anstrengungen in der Nachwuchsgewinnung an Hochschulen und Universitäten führten zum durchschlagenden  Erfolg: Eine hohe Anzahl an studentischen Beschäftigten ist im Unternehmen als Praktikant, Werkstudent oder im Rahmen einer Abschlussarbeit tätig. Erst kürzlich konnte sich MBDA Deutschland im Wettbewerb um den Titel „Bester Ausbildungsbetrieb“, ausgezeichnet durch FOCUS und dem Institut für Management- und Wirtschaftsforschung gegenüber 933 anderen Unternehmen behaupten – im Branchenvergleich sogar den ersten Platz belegen.

“Die Auszeichnung würdigt einmal mehr die jahrelangen Investitionen des Unternehmens in eine qualitativ hochwertige Berufsausbildung. Die JAV ist der festen Überzeugung, dass die hohe Ausbildungsqualität durch die enge Zusammenarbeit von JAV, Betriebsrat sowie dem Arbeitgeber auch zukünftig gewährleistet ist und auf diese Weise motivierte Auszubildende und duale Studenten für die MBDA Deutschland gewonnen werden.”

Martin Specht, erster Vorsitzender der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV)


Neben praxisorientierter Ausbildung und tariflicher Vergütung sowie einer 35 Stunden-Woche erwarten die Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger  attraktive Vergünstigungen, ein kostenfreies Fitness-Studio am Standort in Schrobenhausen sowie eine Übernahmegarantie für mindestens zwölf Monate nach Ausbildungsabschluss.


„Wenn wir junge Menschen für unser Unternehmen und unsere Aufgaben begeistern können, schaffen wir einen wichtigen Beitrag zur Nachwuchssicherung und damit zum Erhalt unserer Wettbewerbsfähigkeit und unserer Zukunft.“

Franziska Strixner, HR Managerin und zuständig für die Nachwuchskräfte bei MBDA in Schrobenhausen

Auszubildende und dual Studierende werden ab dem ersten Tag in den betrieblichen Alltag integriert.

Ein weiteres Highlight liegt in der Ausbildungsphilosophie, die eine besondere Form der Unterstützung zur persönlichen Entwicklung bietet. Beispiele hierfür sind die 14 tägigen Einführungstage, um die neuen Kolleginnen und Kollegen  besonders umfangreich auf den Einstieg ins Berufsleben vorzubereiten.

Bei einem 3-monatigen Auslandsaufenthalt der Auszubildenden und dualen Studenten in Großbritannien oder Frankreich sowie bei einer zweiwöchigen Ausbildungsfahrt auf die Insel Juist, wachsen sie ganz nebenbei über sich hinaus. Die Krönung der Reise ist der Motorsegelflugschein, der in dieser Zeit durch tägliche Flugstunden erworben wird.

»Wenn heute Schüler und Studenten bereit sind 40, 80 oder gar 100 Kilometer einfache Wegstrecke zurück zu legen, weil sie bei MBDA in Schrobenhausen arbeiten möchten, haben wir vermutlich vieles gut und richtig gemacht.«

Bernhard Krietsch, Leiter Entwicklung Subsysteme
Deine Vorteile bei MBDA Deutschland